Musik im Grünen

Rosen

MUSIK IM GRÜNEN (Themengarten vor dem „Haus der Musik“)

Nicht nur die dort angepflanzten Stauden tragen Namen von Komponisten, Musikstücken oder Musikinstrumenten, auch die Rosen passen thematisch zum Thema Musik, z. B. 'Acapella',  'Concerto 94', 'Dirigent', 'Mozart', 'Rhapsody in Blue', 'Tchaikovski' und 'Trumpeter'.

Hervorzuheben sind zwei Rosen:

'Ännchen von Tharau' (1886), eine Kreuzung zwischen Alba-Rose und Ayrshire-Rose (aus R. arvensis), stammt von einem sehr berühmten Züchter: Rudolf Geschwind (1829-1910), königlich-kaiserlicher Förster in der Donaumonarchie, erfolgreicher Amateurzüchter bei der Pariser Weltaustellung (1889) mit seinen „Ungarischen Kletterrosen“ und später mit robusten „Nordlandrosen“, gilt als einer der „Väter der deutschen Rosenzüchtung“.

Die französische Turbat-Züchtung 'Ghislaine de Féligonde' (1916), ihr Name klingt wie Musik, erfährt seit einigen Jahren ein traumhaftes Comeback: als „kleiner Rambler“ (bis 3m hoch), als Strauch- und Kletterrose ideal für den romantischen Garten.

Was ist noch bemerkenswert?

Der Kirschbaum an der Grundstücksgrenze (rechts unten) wird allmählich erobert von einer anmutigen und sehr wüchsigen Wildrose (kann bis 5m hoch werden). Der weltweit erfolgreichste „Pflanzenjäger“ Ernest Henry Wilson (1876-1930), dem neben vielen anderen Pflanzenarten auch 18 Wildrosen nach England brachte, entdeckte die Rankrose 1907 auf einer Expedition in Mittelchina und benannte sie nach seiner Frau Helen: R. helenae.

Ein sehr empfehlenswerter Abkömmling dieser Wildart befindet sich übrigens genau diametral zu seiner „Mutter“ im Lehrgarten-Gelände. Er hebt die linke Ecke oben im Rosenhang optisch besonders hervor: 'Lykkefund', dt. „Glücksfund“, eine stachellose, duftende, bienenfreundliche Strauch- und Kletterrose aus dänischer Züchtung' (Olsen 1930).

Warum ist ein Schau- und Lehrgarten nie fertig?

Ein Rosenfreund findet immer einen Anlass, sich Rosenwünsche zu erfüllen. Patenschaften, Jubiläen und sonstige Aktivitäten sind Impulsgeber für Neupflanzungen. So steht zum Beispiel die moderne Strauchrose 'Mozart' (Lambert 1937) seit November 2006 im Pflanzbereich „Musik im Grünen“ - unser Beitrag zum Mozartjahr!